PPTP

Aus Freifunk Potsdam | Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

PPTP - das Point to Point Tunneling Protocoll kommt nicht ohne weiteres durch den Freifunk-Router, man muss ein spezielles Kernelmodul installieren.

root@0-64-sebastian:~# ipkg list | grep pptp
kmod-ipt-nat-pptp - Netfilter (IPv4) NAT kernel modules for GRE and PPTP
pptp - a Point-to-Point Tunneling Protocol (PPTP) client
pptpd - a Point-to-Point Tunneling Protocol (PPTP) server
kmod-ipt-nat-pptp - Netfilter (IPv4) NAT kernel modules for GRE and PPTP
pptp - a Point-to-Point Tunneling Protocol (PPTP) client
pptpd - a Point-to-Point Tunneling Protocol (PPTP) server

Also muss kmod-ipt-nat-pptp installiert werden:

root@0-64-sebastian:~# ipkg install kmod-ipt-nat-pptp  
Downloading http://download.berlin.freifunk.net/ipkg/packages/kmod-ipt-nat-pptp_2.4.30-brcm-5_mipsel.ipk ...
Connecting to download.berlin.freifunk.net[85.214.53.103]:80
kmod-ipt-nat-pptp_2. 100% |*****************************|  8610       00:00 ETA
Done.
Unpacking kmod-ipt-nat-pptp...Done.
Configuring kmod-ipt-nat-pptp...Done.
root@0-64-sebastian:~#

Danach muss der Router noch neu gestartet werden, damit die in /etc/modules.d/40-ipt-nat-pptp eingetragenen Module automatisch geladen werden.

Achtung: die Kernelmodule müssen auf allen Routern installiert werden, die auf dem Weg zwischen Endgerät und DSL-Anschluss NATen. Also nicht nur auf dem Gateway-Router, sondern mindestens auch auf dem Router, zu den man sein Gerät verbindet. Auch beim OLSR-DHCP wird die WLAN-IP vom Gastgerät gegenüber dem OLSR-Netz geNATet.