Original Firmware zurück flashen

Aus Freifunk Potsdam | Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Flashen von OpenWRT zurück auf die Original Firmware funktioniert folgendermaßen. Ich habe es mit einem WRT54GL probiert

!!!ACHTUNG während des flashens darf der WRT nicht vom Strom getrennt werden!!!

  • Firmware vom Hersteller herunterladen, bei mir war das die Datei hier WRT54GL_FW_4.30.14.005_20091026.bin
  • diese Datei muss nun in eine .trx Datei umgewandelt werden. Das ganze soll wohl direkt auf dem WRT funktionieren. Bei mir aber schlug Watchdog zu und bootete den WRT immer wieder neu. Ich habe das Umwandeln dann auf einem Linux Rechner gemacht und die Datei per scp auf den Router kopiert.
  • Auf Linux Rechner:
bn@slarti:~$ dd bs=32 skip=1 if=WRT54GL_FW_4.30.14.005_20091026.bin of=wrt.trx
105119+0 Datensätze ein
105119+0 Datensätze aus
3363808 Bytes (3,4 MB) kopiert, 0,622416 s, 5,4 MB/s
bn@slarti:~$ scp wrt.tx root@192.168.1.1:/tmp
bn@slarti:~$ ssh root@192.168.1.1


  • Auf WRT:
root@OpenWRT:~# cd /tmp
root@OpenWRT:~# mtd -r -e linux write wrt.trx linux
  Unlocking linux ...
  Erasing linux ...
  Writing from wrt.trx to linux ... [w]


Der WRT wird jetzt mit der neuen FW bespielt und mehrmals neu gestartet. Das ganze dauert so ungefähr 3-5 min.

!!!ACHTUNG während des flashens darf der WRT nicht vom Strom getrennt werden!!!