Treffen/2007-12-02: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Freifunk Potsdam | Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Teilnehmer)
 
(6 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
 
== Termin und Treffpunkt ==
 
== Termin und Treffpunkt ==
  
Voraussichtlich '''Sonntag, den 02.12.2007 18:00''',
+
'''Sonntag, den 02.12.2007 18:00''',
  
 
Seminarraum im Innenhof des [http://www.kuze-potsdam.de Studentischen Kulturzentrums Potsdam], Hermann-Elflein-Str 10
 
Seminarraum im Innenhof des [http://www.kuze-potsdam.de Studentischen Kulturzentrums Potsdam], Hermann-Elflein-Str 10
Zeile 10: Zeile 10:
 
== Teilnehmer ==
 
== Teilnehmer ==
  
* [[Benutzer:berndnemetz|berndN.]] werde etwas später kommen bin noch zum Kaffee eingeladen, wenn Kuchen übrig bleibt bring ich den mit. Kann man dort irgendwo Kaffee kochen?
+
* [[Benutzer:berndnemetz|berndN.]] - werde etwas später kommen
 +
* [[Benutzer:sokai|Kai]] - werde wohl auch erst so gegen 7 da sein können
 +
* [[Benutzer:bastla|bastla]] - Bringt den '''Schlüssel''' mit.
 +
* [[Benutzer:Tasso|Tasso]]
  
 
== Themen ==
 
== Themen ==
 +
 +
=== Die Routerkonfiguration im KuZe überprüfen ===
 +
 +
Von einigen Leuten kamen beschwerden, dass das KuZe WLAN, welches jetzt ein P))) WLAN ist nicht funktioniert. Wir werden uns darüm kümmern.
  
 
== Mitzubringen ==
 
== Mitzubringen ==
 +
 +
''-''
  
 
== Protokoll ==
 
== Protokoll ==
 +
 +
=== TOP 1: Routerkonfig ===
 +
 +
* Dem Problem wurde auf den Grund gegangen. Bimmel scheint Bommel immer wieder mit in den "Managed Mode" zu reißen.
 +
 +
* Wir haben die Konfiguration erstmal umgedreht (jeweils der andere "Ad-Hoc" bzw. "Managed")
 +
 +
* Es steht die Überlegung an, ob wir den  "Managed Router" wieder umkonfigurieren, da er nur für Probleme sorgt (Windoze Clients verbinden sich zu ihm immer automatisch).
 +
 +
** dazu muss allerdings das [http://wiki.uplug.de/index.php?page=BlinkenKUZE Blinken-KuZe Projekt] eine Lösung finden ihren USB-Stick im Ad-Hoc laufen zu lassen bzw. einen neuen kaufen.
 +
 +
** als Lösungsidee werden wir vermutlich den "Managed Router" aus dem Seminarraum entfernen und im "Ad-Hoc Mode" in der Kneipe weiterbetreiben. Das löst gleich zwei Probleme: Der [http://wiki.uplug.de/index.php?page=BlinkenKUZE%2FNSLU2 NSLU2] des [http://wiki.uplug.de/index.php?page=BlinkenKUZE Blinken-KuZe] kann sein benötigtes Internet über den Router via Kabel bekommen und der gesamte Kneipenraum wäre unter Umständen mit WLAN abgedeckt.
 +
 +
* Alles weitere dazu werden wir gemeinsam mit der [[upLUG]] auf den [[Kontakt|Mailinglisten]] klären.
  
 
== Sonstiges ==
 
== Sonstiges ==
 +
 +
* nächstes Treffen vorraussichtlich am 16.02.2007
 +
:* Absprache unter [[Treffen/2007-12-16]]

Aktuelle Version vom 16. Oktober 2008, 23:05 Uhr

Zurück zu Treffen

Termin und Treffpunkt

Sonntag, den 02.12.2007 18:00,

Seminarraum im Innenhof des Studentischen Kulturzentrums Potsdam, Hermann-Elflein-Str 10

[Lageplan] // [Google Maps]

Teilnehmer

  • berndN. - werde etwas später kommen
  • Kai - werde wohl auch erst so gegen 7 da sein können
  • bastla - Bringt den Schlüssel mit.
  • Tasso

Themen

Die Routerkonfiguration im KuZe überprüfen

Von einigen Leuten kamen beschwerden, dass das KuZe WLAN, welches jetzt ein P))) WLAN ist nicht funktioniert. Wir werden uns darüm kümmern.

Mitzubringen

-

Protokoll

TOP 1: Routerkonfig

  • Dem Problem wurde auf den Grund gegangen. Bimmel scheint Bommel immer wieder mit in den "Managed Mode" zu reißen.
  • Wir haben die Konfiguration erstmal umgedreht (jeweils der andere "Ad-Hoc" bzw. "Managed")
  • Es steht die Überlegung an, ob wir den "Managed Router" wieder umkonfigurieren, da er nur für Probleme sorgt (Windoze Clients verbinden sich zu ihm immer automatisch).
    • dazu muss allerdings das Blinken-KuZe Projekt eine Lösung finden ihren USB-Stick im Ad-Hoc laufen zu lassen bzw. einen neuen kaufen.
    • als Lösungsidee werden wir vermutlich den "Managed Router" aus dem Seminarraum entfernen und im "Ad-Hoc Mode" in der Kneipe weiterbetreiben. Das löst gleich zwei Probleme: Der NSLU2 des Blinken-KuZe kann sein benötigtes Internet über den Router via Kabel bekommen und der gesamte Kneipenraum wäre unter Umständen mit WLAN abgedeckt.

Sonstiges

  • nächstes Treffen vorraussichtlich am 16.02.2007