Treffen/2007-10-21

Aus Freifunk Potsdam | Wiki
< Treffen
Version vom 22. Oktober 2007, 16:23 Uhr von Berndnemetz (Diskussion | Beiträge) (TOP2: s/wlan.kuze-potsdam.de/www.freifunk-potsdam.de)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Termin und Treffpunkt

Sonntag, den 21.10.2007 18:00,

Seminarraum im Innenhof des Studentischen Kulturzentrums Potsdam, Hermann-Elflein-Str 10

[Lageplan] // [Google Maps]

Themen

Steuererklärung

Unsere Steuererklärung für 2006 steht noch aus -> Ranhalten! ;)

Möglichst mit Fristverlängerung.

leider nicht :( Marc schrieb dazu: "das ist jetzt nicht mehr möglich da das finanzamt bereits eine frist gesetzt hat - üblicherweise werden fristverlängerungen nur anerkannt sofern sie zum stichtag der ende mai liegt beantragt wurden - dann auch nur bis ende september(ohne steuerberater) oder ende dezember(mit steuerberater). der jetzt gesetzte termin wäre besser einzuhalten da es ansonsten zu schätzungen kommt/kommen kann. wie sooft abhängig vom zuständigen bearbeiter."

s/wlan.kuze-potsdam.de/www.freifunk-potsdam.de

KuZe goes Freifunk Potsdam. Nachdem nun schon eine Antenne auf dem Dach des Kunstwerkes steht soll das genze KuZe W-LAN folgen und unter der ESSID des P))) erreichbar sein.

Ueber Umsetzung und Information der User steht es sich auszutauschen (Moeglichst zusammen mit der upLUG, da diese das Netz aufgebaut hat).

Mailingliste vs. Wiki vs. Website vs. Newsserver

Fortführung der Mailinglisten-Diskussion...

Festellung:

  1. Die Haupt-Kommunikation läuft über unsere ML - auch genüber der Öffentlichkeit.
  2. Das existierende Mailman-Archiv ist unzureichend, da es z.B. keine Suche hat.
  3. Wir wollen das Archiv benutzerfreundlicher gestalten.
  4. Eine breitere Öffentlichkeit für Freifunk-Potsdam (FFP) ist sehr wünschenswert.

Lösungen:

  1. Kommunikation über ein Forum führen. - Wurde größtenteils auf der ML abgelehnt.
  2. Öffentliches Archiv der ML mit besserer Benutzerfreundlichkeit einrichten.

Konsequenzen:

  1. O.g. Punkte führen zwangsläufig zur Öffnung der FFP-Kommunikation.
  2. Öffentlichkeit führt zu weniger Privatssphäre.
  3. Die geringere Privatssphäre führt zu Diskussionen und veranlasst ML-Mitglieder, sich zurückzuziehen/-halten...

Konsequenzen-Lösungen:

  1. Aufteilung der friefunk-potsdam-Liste in freifunk-potsdam und freifunk-potsdam-intern.
    • Probleme:
    1. kein Mensch weiss mehr so richtig, was intern oder nicht-intern ist...
    2. Diskussionen gehen evtl. aneinander vorbei und müssen parallel geführt werden

Kommentare:

  • Ich finde, dass die Trennung von "freifunk-potsdam ML" und "freifunk-potsdam orga ML", die Lösung dessen ist - dass Gespräche nicht aneinander vorbeilaufen kann ich getrost aus Erfahrungen der upLUG ML widerlegen, solange jeder vor dem Senden einer Mail kurz darüber nachdenkt auf welche Liste dieses Problem jetzt gehört.
  • Des weiteren wäre es schön, wenn die Archivierung auf dem P))) Rootie geschieht, u.U. auch mit Tools, die eine Schnittstelle zwischen Newsgroup/ML/Forum bieten.

Wiki-Cleanup die 2te

Wir sollten den Informationsgehalt des Wikis verbessern. Lasst uns als ersten Schritt die Hauptseite aufräumen. Nur ein paar einleitende Worte und ein bisschen mehr Erklärung für FF-Interessenten.

Weiter an dem FreifunkRootie frickeln

siehe dazu: RootieKommune/ToDo

MITZUBRINGEN

bastla

  • Blauzahn GPS Maus

melle

  • (externe) HD für bastla

Protokoll

Unsere Punkte konnten wir heute bedingt abarbeiten, da die Einrichtung des KuZe-P))) WLANS eine Menge Zeit beanspruchte.

TOP1: Steuererklärung

Erledigt. Siehe Steuererklärung 2006

TOP2: s/wlan.kuze-potsdam.de/www.freifunk-potsdam.de

  • "Bimmel" ist als AP1026 konfiguriert
  • Beim umstellen des Netzes, kam es dann zu Problemen der Anwesenden mit Ihren Laptops im Ad-Hoc Modus und Linux bzw. nicht Ad-Hoc fähigen Kommunikatoren, Handys. Das führte zur Frage ob "Bommel" evt. in einer der folgenden Modis betrieben werden könnte/sollte.
    • "Bommel" als Kuze AP behalten
    • "Bommel" als Freifunk AP bauen aber im Master/Managed Modus mit direkter Kopplung (Kabel) zu "Bimmel". Ob das Mashen in dem Modus funktioniert glaube ich nicht. Müsste das vielleicht mal mit nem AP durchspielen. Ähm, Melle? Kannst Du mir den def. AP zukommen lassen? ;-) Ich würde das dann mal zusammen mit der 18 probieren. Ich habe auch noch so einen störrischen "Ad-Hoc Mod Laptop" zum testen. --Berndnemetz 16:23, 22. Okt 2007 (CEST)

TOP3: Mailingliste vs. Wiki vs. Website vs. Newsserver

Wir werden eine interne Liste nutzen, die nicht Archiviert wird und eine öffentliche Liste, auf der wir aber zur Not das Archiv nachmoderieren können.

TOP4: Wiki-Cleanup die 2te

...Step by Step...

TOP5: Weiter an dem FreifunkRootie frickeln

Sind wir mal wieder nicht dazu gekommen...

TOP6: Mit GPS P))) Netz ablaufen und Netzstärke messen

vertagt aufs nächste/übernächste Treffen.

Sonstiges

  • vServer als VPN Gateway/Tunnel fürs P))) einrichten.