Brick

Aus Freifunk Potsdam | Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Softbrick

Es kann mal vorkommen, dass beim aufspielen der Firmare, etwas schief läuft und euer Router nicht mehr erreichbar ist. Dafür soll hier eine Liste mit nützlichen Links entstehen, wie du deinen Router wieder zum Leben erweckst.

TP-Link

CPE 210/510

WR841N/D WR741N/D

setenv serverip 192.168.1.3
tftpboot 0x80000000 /srv/tftp/openwrt-ar71xx-generic-tl-wr741nd-v1-squashfs-factory.uni
erase 0x9f020000 +0x3c0000
cp.b 0x80000000 0x9f020000 0x3c0000
bootm 0x9f020000

Ubiquiti

Nanostation M2/M5

Zu erst lädst du dir die Original-airOS-Firmware runter und bennenst sie in firmware.bin um. Am besten schaltest du zwischen PoE-Injektor und deinem PC einen Switch, damit deine Netzwerkkarte aktiv bleibt. Deine Netzwerkkarte stellst du auf die IP 192.168.1.100 und die Sunetmask auf 255.255.255.0. Am PoE_Injektor drückst und hälst den Reset-Button und Verbindest die Nanostation mit dem PoE-Port. Jetzt wartest du, bis immer zwei der 4 LEDs von der Sendeleistungsanzeige im Wechsel blinken. Jetzt kannst du den Reset-Button los lassen.

Linux

Ein Terminal öffnen und in den Ordner navigieren, in dem das firmware.bin file liegt.

~$ tftp 192.168.1.20
tftp> binary
tftp> put firmware.bin
Sent x bytes in x seconds
tftp> quit
~$