Treffen/2010-01-10

Aus Freifunk Potsdam | Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Termin und Treffpunkt

Teilnehmer

  • [...]

Themen

  • Besprechung der bevorstehenden FFP-Installation im Pub

Protokoll

Date: Sun, 10 Jan 2010 22:29:45 +0100
From: Thomas Mellenthin <thomas at home mellenthin de>
To: Freifunk Potsdam - Organisatorisches <orga@lists.freifunk-potsdam.de>
Subject: [FFP-Orga] Freifunk im Pub

Hi,

wir (Kai, Semmi, ich) haben uns gerade im Kuze mit Jan vom Pub á la Pub
getroffen und über die geplante Installation geredet.

Im Pub ist jetzt ein eigener DSL-Anschluss vorhanden (Hansenet,
18MBit/s), der unabhängig von dem Netz im Wohnheim ist. Der Anschluss
ist in der Küche des Pubs, der DSL-Router steht wohl unter dem Tresen an
der Wand.

Grundsätzlich hat das Studentenwerk für eine Antenne auf dem Dach grünes
Licht gegeben. Die Auflage war im Wesentlich nicht zu Bohren (ins Dach)
und dass das Studentenwerk von der Haftung ausgeschlossen ist (Antenne
fällt vom Dach ect.). Diese Vereinbarung wurde bereits zwischen dem Pub
und dem Studentenwerk schriftlich geschlossen.

Die Pläne sind, dass im Innenhof (der schmale Streifen Erde hinter der
Kneipe) ein paar Außenlampen montiert werden sollen, weil es dort nachts
Stockfinster ist. Das wird von einem Elektriker ausgeführt, der könnte
bei der Gelegenheit gleich ein Netzwerkkabel verlegen könnte.

Strom und Netzwerk würden in einer wetterfesten Box [B] am Ende des
Innenhofs (die Seite zum Hotel Mercure) landen. Dort könnten wir dann
Netzwerk und bei Bedarf auch Strom aufs Dach legen und dort an geeigneter Stelle die Antenne [A] montieren:


 Wohnheim

++++++++++++++++++++++++++++++++
+Klo+ Innenhof              _  +
+   +                      [B] +
++++++++++++++++++++++++++++++++
+                              +
+                              +
+                              +
+                              +
+                              +
+                              +
+                          A   +
+                              +
++++++++++++++++++++++++++++++++

<= Breite Straße =>


Das Pub wird einen Schirmständer besorgen und zwar so einen, den man mit
Gehwegplatten sichert. Entsprechende Platten sind vorhanden. Dort können
wir dann einen kleinen Mast stecken (1m max sollte genügen) am dem alles
befestigt wird. Strom und Netz wird dann locker übers Dach zur Außenbox
gelegt.

Wir würden den Router wie auf dem Hotel am Luisenplatz wieder in eine
IP65-Box verpacken und die Antenne "eintuppern".

Bernd: Du müsstest mal genau sagen, was wir da für eine Box genommen
haben, die Pub Leute würden die am liebsten bei Conrad bestellen, eine
entsprechende Bestellnummer hilft uns da sehr weiter.

Das größte Problem ist, das Netzwerkkabel innerhalb der Kneipe zu
verlegen sowie es nach draußen zu führen. Die Leute vom Pub müssen sich
das mal genau anschauen.

Finanziell sieht es so aus, dass Pub 2 Router, Box, Schirmständer,
elektro- und LAN-Kabelinstallation übernehmen will. Wir wären für
Montage und Betrieb zuständig.

Als ersten Schritt wurde festgelegt, dass einer der beiden Router schon
in der Kneipe aufgestellt wird. Das kann ja total unabhängig von der
Dachinstallation stattfinden, der muss lediglich an den vorhandenen
WLAN-Router angeschlossen werden.

Ich habe ein Surfterminal vorgeschlagen, das muss aber nochmal extra
besprochen werden, weil die örtlichen Gegebenheiten nicht ganz klar sind.


viele Grüße,

// melle